corratec-life-bike-eurobike-friedrichshafen

Corratec LifeBike: e-Mobility für XXL-Fahrer mit Bosch-Mittelmotor

Der Fahrradhersteller Corratec wird auf der Fahrradmesse EUROBIKE in Friedrichshafen vom 27. – 30.August sein neues E-Bike Konzept vorstellen: das „LifeBike“.

Gerade wenn man etwas mehr auf den Rippen hat, benötigt man ein Fahrrad das einem den Fahrspaß erhält. Komfort und Stabilität tritt in den Vordergrund, sportliches Design wird eher nebensächlich. Es soll Spaß machen sich an der frischen Lust sportlich zu betätigen.

In enger Zusammenarbeit mit dem Münchner Sportmediziner und Buchautor Dr. Ludwig Vincent Geiger haben die Ingenieure von corratec aus Raubling ein genau solches Elektrofahrrad in über zwei Jahren Entwicklungszeit realisiert.

Als XXL-Fahrer den Teufelskreis mit Hilfe von LifeBike durchbrechen

„Corratec ist es ein ganz besonderes Anliegen, mit dem LifeBike Menschen zurück in die Mobilität zu bringen und den Teufelskreis aus Bewegungsarmut und Übergewicht und den daraus resultierenden Folgen, auch psychischen Erkrankungen, zu durchbrechen“, erklärt Konrad Irlbacher, der Corratec-Geschäftsführer.

Der sanft unterstützende Bosch-Mittelmotor bis zu 25 km/h und die angepasste ergonomische Geometrie helfen dem E-Bike Fahrer mit bis zu 150kg das Radfahren schmackhaft zu machen.

Der sanft unterstützende Bosch-Mittelmotor bis zu 25 km/h und die angepasste ergonomische Geometrie helfen dem E-Bike Fahrer mit bis zu 150kg das Radfahren schmackhaft zu machen.

Hier kann man unter zwei Scheibenbremsen-Versionen wählen: 8-Gang Nabenschaltung (Urbaner Bereich) und  Kettenschaltung (Touren).

Hier kann man unter zwei Scheibenbremsen-Versionen wählen: 8-Gang Nabenschaltung (Urbaner Bereich) und Kettenschaltung (Touren).

Der sanft unterstützende Bosch-Mittelmotor bis zu 25 km/h und die angepasste ergonomische Geometrie helfen dem E-Bike Fahrer mit bis zu 150kg das Radfahren schmackhaft zu machen.
Ist man eher der Typ für einen City-Cruiser oder für ein Tourenrad? Hier kann man unter zwei Scheibenbremsen-Versionen wählen:

• Urbaner-Bereich: 8-Gang Nabenschaltung
Touren: Kettenschaltung

Ein „bayrisches Schmankerl“ hams noch bei E-Modellen mit Akku im Träger umgesetzt: An den Griff-Enden sitzen unauffällig kleine Gewichte in Halbkugelform, die – das zeigen die ersten Tests – äußerst effektiv als Lenkungsdämpfer wirken und Rahmenflattern eliminieren. Gute Idee!

Kein Wunder, der deutsche Fahrradhersteller corratec mit Sitz in Raubling (Bayern) ist einer der führenden Hersteller hochwertiger Fahrräder. Bereits seit 1990 entwickeln und produzieren hochqualifizierte Mitarbeiter am Firmenstandort Fahrräder auf Weltniveau. Zahlreiche Patente haben die Bayern, die ihrem Firmensitz am Rande der bayerischen Alpen immer treu geblieben sind, angemeldet. So hat corratec von Beginn der Firmengeschichte an immer wieder neue, technische Standards setzen können.

Diesen Anspruch lebt das Unternehmen auch heute noch. Kaum ein anderes Unternehmen steht in diesem Maße für Innovation, technische Eigenständigkeit und Leidenschaft. Mehrere Weltmeister-Titel – sowohl auf der Straße wie auch im Gelände – wurden auf Rädern aus Raubling errungen.

Diese Marke inklusive höchster Qualität muss man sich allerdings auch leisten können. Der Preis ist nämlich auch XXL: Ab Herbst soll das LifeBike mit einer Reichweite von etwa 100 km zu einem Preis ab 3.299 Euro im Fachhandel erhältlich sein.


Bildnachweis: © alle Bilder: Ralf Radmacher

GD Star Rating
loading...

Über 

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.