Pedelec M

Victoria Münsterland Pedelec Test

Mit dem Münsterland hat die E-Bike Marke Victoria ein günstiges solides Pedelec auf den Markt gebracht. Das Pedelec eignet sich gut für die Stadt, ist agil und wendig und besitzt einen kräftigen Motor aus dem Hause Bafang. Von ExtraEnergie wurde es im Test 06.2010 mit „Gut“ bewertet. Das Victoria Münsterland ist klarer Preis-/ Leistungssieger und eines der wenigen E-Bikes, die es geschafft haben im Preissegment unter 1.500€ das Testsiegel „Gut“ zu erhalten.


Die Leistungseigenschaften des Victoria Münsterland

Der Akku des Münsterland ist für seine Preisklasse schon fast zu gut. Laut Hersteller liegt die Reichweite des Lithium-Ionen Akku mit BMS (Battery Management and Monitoring System) bei 60 km. In unseren Test, mit voller Motorunterstützung, haben wir zwischen 18 km im Bergischen, 23 km im Stop and Go der Kölner Innenstadt und 35 km auf dem Land erreicht. Der Akku wiegt gerade einmal 2,1 kg und ist unauffällig zwischen Gepäckträger und Sattel versteckt. ExtraEnergy bemängelte im Test, dass der Akku nur schwer zu entnehmen und die Ladebuchse schwer zu finden sei. Diesem kann ich nur begrenzt zustimmen. Der Akku ließ sich leicht entnehmen und die Ladebuchse konnte ich schnell finden, was nicht heißt, dass es nichts zu verbessern gibt. Hier scheint Münsterland die Anregung angenommen zu haben.

Auch bei der Akku-Anzeige hat Victoria nachgebessert. Das neue Bedienteil ist deutlich übersichtlicher und genauer. Hier kann auch zwischen dem Akku schonenden Eco Modus und dem Normalen Modus gewechselt werden.

Wie stark der Motor dann zupackt, wird zusätzlich über Hand-Gasgriff geregelt. Gerade bei längeren Fahrten ist es allerdings unangenehm, den Drehgriff dauerhaft mit dem Handgelenk auf Position zu halten. Gemäß den Vorschriften besitzt das Victoria Münsterland eine Anfahrtshilfe, die ohne Tritt in die Pedale bis 6 km/h unterstützt. Danach müssen die Pedale bewegt werden, um schneller zu fahren. Richtig, die Pedale müssen nur bewegt werden. Das Pedelec verfügt lediglich über einen Drehzahlsensor an der Kurbel. Dies hat zur Folge, dass unabhängig von der Kraft, mit der man in die Pedale tritt, der Motor unterstützend zugreift. Dies verleitet natürlich dazu, weniger fest in die Pedale zu treten und sich von dem starken Bafang Motor kutschieren zu lassen. Dies wirkt sich nicht nur negativ auf die Reichweite, sondern auch auf den Gesundheitsaspekt aus. Ein weiterer Nachteil ist die leicht verzögerte Unterstützung.

Der verbaute Bafang Vorderradnabenmotor hat eine Leistung von 250 W. In diesem Preissegment ist der Vorderradnabenmotor eine gute Wahl. Er unterstützt zuverlässig und kräftig, auch in den Bergen. Die Motoren von Bafang sind stark, zeigen jedoch teilweise Schwächen in der Verarbeitung der Elektronik. In Foren wird über schlecht verlötete Kabel und Steckverbindungen gesprochen.

Mit einer Sram S7 7-Gang Nabenschaltung lässt sich das E-Bike gut durch Stadt und Land bewegen. Zur Freude vieler, besitzt das Victoria Münsterland eine Rücktritt-Bremse. Zusätzlich wurde eine Shimano Alu-V-Felgenbremse im Vorderrad eingebaut.

Ergonomische Eigenschaften des Münsterland aus dem Hause Victoria

Der Rahmen ist stabil und vergleichsweise leicht. Mit 22,6 kg ist das Münsterland schnell ein paar Treppen hochgetragen oder problemlos ins Auto geschafft. Die 28“ Reifen und die bequeme aufrechte Sitzposition machen es für längere Touren tauglich. Nicht zu unterschätzen ist auch der weiche Sattel. Das Münsterland kann ohne Problem mit bis zu 120 kg beladen werden. Es wurde auf Überflüssiges verzichtet, dies wirkt sich nicht nur positiv auf den Preis und das Gewicht aus, sondern auch auf die Wartung. Sowohl die Bremsen, als auch die Schaltung und der Motor sind wartungsarm.


Insgesamt hat das Victoria Münsterland im Test überzeugt. Der Vorderradnabenmotor ist stark und lässt sich nicht im Geringsten von steilen Anstiegen beeindrucken. Der Akku ist leicht und leistungsstark. Das Pedelec ist leicht und eignet sich gut für die Stadt. Auch ohne Motorunterstützung hat es gute Fahreigenschaften. Für den Preis von unter 1.500 € wurde auf einiges verzichtet, das Wesentliche hat jedoch überzeugt. Das Münsterland ist in den Farben lightblue, coolgrey und watergreen erhältlich.

Mit dem Münsterland hat die E-Bike Marke Victoria ein günstiges solides Pedelec auf den Markt gebracht. Das Pedelec eignet sich gut für die Stadt, ist agil und wendig und besitzt einen kräftigen Motor aus dem Hause Bafang. Von ExtraEnergie wurde es im Test 06.2010 mit „Gut“ bewertet. Das Victoria Münsterland ist klarer Preis-/ Leistungssieger und eines der wenigen E-Bikes, die es geschafft haben im Preissegment unter 1.500€ das Testsiegel „Gut“ zu erhalten.


GD Star Rating
loading...
Victoria Münsterland Pedelec Test, 4.8 out of 10 based on 19 ratings

Über 

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.