BionX Nachrüst-Kit

Neues von BionX: Easy Race Motor im Nachrüst-Kit

Am Stand von BionX auf der diesjährigen EUROBIKE in Friedrichshafen hat uns das Team von BionX das Showbike mit dem neuen Easy Race Motor vorgestellt. Den Motor gibt es als Nachrüst-Kit zusammen mit Akku und Bordcomputer.

Den BionX Akku gibt es im Nachrüst-Kit zusammen mit Motor und Boardcomputer.

Den BionX Akku gibt es im Nachrüst-Kit zusammen mit Motor und Boardcomputer.

Der Motor von BionX fährt mit 250 Watt und 25 bzw. 50 Nm sehr sportlich.

Der Motor von BionX fährt mit 250 Watt und 25 bzw. 50 Nm sehr sportlich.

Das Besondere an den BionX Motoren ist die integrierte Rekuperationsfunktion. Das bedeutet, dass beim Betätigen der Bremse die erzeugte Bremsenergie in die Batterie zurückgeführt wird und die Batterie somit wieder aufgeladen wird. Zusätzlich verstärkt die zusätzliche Bremsunterstützung den Bremsvorgang beim Bergab fahren. Die Rekuperationsfunktion kann man in 4 Stufen einstellen. Je nach Einstellung erzeugt der Motor im Generatormodus einen Widerstand beim Treten, so dass sich die Funktion auch für ein Workout auf dem Fahrrad nutzen lässt. Zudem ist der Motor geräuschlos und vibrationslos, so dass Du das Gefühl hast, du fährst mit einem normalen Fahrrad.

Neu ist, dass die BionX Motoren über eine Kassettenaufnahme verfügen, die mit 9-fach und 10-fach Kassetten von Shimano oder SRAM kompatibel ist. Der Vorteil ist, dass die bewährte Trittkraftsensorik an der Hinterradachse beibehalten wird und man eine breitere Auswahl an Antriebskomponenten hat.

Der neue Look des im Hinterrad integrierten Motors von BionX erlaube den Entwicklern die Möglichkeit, neue technische Lösungen zu schaffen, die die BionX DNA der geräuscharmen und vibrationsfreien Motoren mit Generator-Modus und regenerativen Bremsen und der bewährten Trittkraftsensorik weiter vorantreiben.

Das BionX-Prinzip besagt, dass sich ein Pedelec immer wie ein normales Fahrrad handeln und fahren lassen sollte und dieses Prinzip wurde auch bei dem D-Series Motor wieder berücksichtigt, denn der Motor fährt sich mit 250 Watt und 25 bzw. 50 Nm sehr sportlich und kraftvoll.


Bildnachweis: © alle Bilder: Schwarzer.de

GD Star Rating
loading...

Über 

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.