Herms Drives GmbH Pendix-Fahrrad mit Elektroantrieb nachrüsten

Pendix: Fahrrad mit Elektroantrieb nachrüsten – E-Bike günstig umbauen

Das Pendix geht um! Die HERMS technologies GmbH, eine Technologieausgründung der Westsächsischen Hochschule Zwickau präsentiert auf der kommenden Fahrradmesse Eurobike, die vom 27. Bis 30. August 2014 in Friedrichshafen stattfinden wird, eine revolutionäre, neue Erfindung der Hochschule: Der „Pendix“. Das wird das Modelljahr 2015 kräftig aufmischen.

Good News: „Pendix“ ist mit jedem Bike kompatibel

Jedes Fahrrad lässt sich zum E-Bike nachrüsten! Umbausätze sind schon von einigen Herstellern auf dem Markt. Die Zwickauer haben allerdings eine ganz neue Antriebskomponente für Fahrräder und E-Bikes entwickelt.

Das Besondere daran: Es ist ein typenunabhängiges System, welches sich für ganz verschiedenen Fahrradtypen und Marken eignet – egal ob Citybike, Trekkingbike oder Mountainbike.

Kann ich mich nicht mit den aktuell erhältlichen E-Bikes und Pedelecs der Hersteller anfreunden oder habe ich mein „altes“ Fahrrad einfach so lieb gewonnen, dass ich es nicht gegen ein Neues eintauschen möchte, muss ich trotzdem nicht auf die elektrische Unterstützung verzichten!

Pendix: Akku in Trinkflaschenoptik

Pendix: Akku in Trinkflaschenoptik

Stabiler und Sicherer durch ein Gewicht von nur 5,5kg

Nicht größer als eine Trinkflasche kommt das Gesamtsystem „Pendix“ daher. Die Kapazität des Lithium-Ionen-Akkus reicht für ca. 75 km und das System ist zugegeben wirklich leicht: es wiegt nur etwa 5,5 kg! Das sorgt für bessere Stabilität und dadurch für eine höhere Sicherheit als bei bisher vergleichbaren Systemen.

Der „Pendix“ besteht aus nur zwei Elementen: einer Tretkurbel mit Motor und dem Akku in Trinkflaschenoptik. Die Design-Seite ist damit auch perfekt. Im Gegensatz zu Mittelmotoren von Bosch, Panasonic oder dem Impulse-Antrieb von DerbyCycle, die spezielle Rahmen benötigen, sitzen Magnete und Spule in einem runden Gehäuse neben dem Tretlager. Damit lässt sich fast jeder Rahmen für einen Umbau nutzen.

Der bürstenlose Tretlagermotor schafft eine Leistung von 250 Watt, hat ein Drehmoment von maximal 50 Nm und unterstützt elektrisch bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h. Damit handelt es sich um ein klassisches Pedelec. Mindestens ein Sensor im Tretlager erkennt das Treten des Fahrers und schaltet den Motor dementsprechend zu. Drei Unterstützungsstufen stehen dabei zur Verfügung. „Bisher war gestern. Jetzt ist Pendix!“ schießt es einem da sicher schnell durch den Kopf.

Jeder Rahmen lässt sich für den Umbau nutzen.

Jeder Rahmen lässt sich für den Umbau nutzen.

Der Pendix besteht aus nur zwei Elementen: einer Tretkurbel mit Motor und dem Akku

Der Pendix besteht aus nur zwei Elementen: einer Tretkurbel mit Motor und dem Akku

August 2014: Vorbestellung ab jetzt möglich

News: schon ab April 2015 soll der Pendix Nachrüstsatz bei ausgewählten Fahrradherstellern erhältlich sein. Auf der Suche nach Kontakt zu Pendix? Fragen Sie doch einfach bei dem Händler Ihres Vertrauens nach Informationen zu den 2014-er Drives der HERMS technologies GmbH (Hersteller). Viele haben bereits jetzt schon die Möglichkeit Vorbestellungen für 2015 aufzugeben.

Hier noch rasch die Adresse der HERMS technologies GmbH:

HERMS technologies GmbH
Anton-Günther-Weg 4
08058 Zwickau
Telefon: 0375/2006362-90

Rechnungsanschrift der HERMS Drives GmbH:

Herms Drives GmbH
Anton-Günther-Weg 4
08058 Zwickau
Telefon: 0375/2006362–11

Büro-, Besucher- und Lieferanschrift der HERMS Drives GmbH:

Herms Drives GmbH
Innere Schneeberger Str. 18
08056 Zwickau
Telefon: 0375/2006362–11


Bildnachweis: © Foto: HERMS Drives

GD Star Rating
loading...
Pendix: Fahrrad mit Elektroantrieb nachrüsten – E-Bike günstig umbauen, 5.9 out of 10 based on 8 ratings

Über 

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.