Haibike SDURO

Haibike SDURO: 14 Modelle mit YAMAHA-E-Bike-Kit

Kürzlich hat die Winora Group seine Handelspartner und ausgewählte Medienvertreter zur „Sduro Launch“ eingeladen, um die Haibike e-Performance-Linie Xduro vorzustellen. Diese wird mit dem Yamaha E-Bike-Kit ausgestattet sein und fällt durch frisches Design und guten Preis (ab 1.999 Euro) auf. Mit diesen Features richtet sich das Unternehmen vor allem an junge Leute, die die Zielgruppe im Bereich der erfolgreichen Haibike-e-Performance-Kollektion erweitern sollen.

Die neue Sduro-Linie besteht aus 14 Modellen. Optisch bleibt es nach an der Xduro-Serie, da wie schon bei der Xduro-Serie auch die Sduro-Rahmen von Winora-Groups bewährtem Rahmenproduzenten Astro kommen. Trotz des günstigen Preises gab es keine Qualitätseinbußen verspricht der Hersteller. Vielmehr die Zusammenarbeit mit Yamaha habe den guten Preis zu verantworten. Da die Japaner bislang nicht auf den Pedelec-Trend aufgesprungen sind, war die Kooperation mit Haibike eine große Sache für den Konzern, mit dem das Versäumte aufgeholt werden wollte. So konnten sich die Unternehmen auf einen guten Preis einigen, wovon letztlich auch der Verbraucher profitiert.

Bislang war Yamaha in Europa nur über den Mittelmotor bei Giant vertreten, doch das soll sich jetzt ändern. Neben einer europäischen Schwester ist Haibike die erste europäische Marke, die im Modelljahr 2015 komplett auf das E-Bike-Kit des japanischen Herstellers setzt.


Bildnachweis: © Winora Group

GD Star Rating
loading...

Über 

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.