Giant Revive: Das Fahrrad für Menschen mit Ausreden

Giant Revive: Das Fahrrad für Menschen mit Ausreden

Radfahren soll Spaß machen und ist ungeheuer gesund. Damit beide Aspekte miteinander vereint werden können, sind die großen Fahrradhersteller ständig auf der Suche nach neuen Lösungen. Das E-Bike ist eine solche Lösung, bei der die Bewegung an frischer Luft mit ein wenig technischer Unterstützung deutlich einfacher wird. An dieser Stelle kommt das Giant Revive ins Spiel, welches sich mit seiner Ausstattung an den Freizeitfahrer mit gehobenen Ansprüchen wendet.

Giant Revive: Komfort und Spaß in einem

Das Giant Revive gilt als Komfortfahrrad, mit dem sich Radwege und Straßen beherrschen lassen. Die Fahrposition ist dabei mit der bei einem Liegerad zu vergleichen. Gesäß, Hände und Arme werden entlastet, typische Schmerzen in diesen Körperteilen, über die viele Freizeitradler klagen, sind damit aus der Welt geschafft. Bei Starts und Stopps kann der Radfahrer die Füße ganz einfach und schnell auf dem Boden platzieren, die Sturz- und damit die Unfallgefahr wird deutlich gemindert. Hier lässt sich bereits festhalten, dass das Giant Revive zu den derzeit bequemsten Fahrrädern überhaupt gehört. Trotz der rückenfreundlichen Liegehaltung ist der Überblick über die Fahrtstrecke jederzeit gegeben, was bei den normalen Liegefahrrädern eigentlich weniger der Fall ist.

Das Giant Revive richtet sich an Einsteiger in die Klasse der „Scooterbikes“, wie solche Fahrräder auch genannt werden. Dabei ist die Eingewöhnungszeit denkbar kurz und es braucht nur zwei bis drei Minuten, bis sich der Radfahrer mit seinem Gefährt angefreundet hat. Das sichere Fahren ist durch den ergonomischen Liegesitz mit Rückenlehne leicht möglich, die Sitzhöhe ist verstellbar und die Körperhaltung ermüdungsfrei. Die Neigung von Sitzpolster und Lehne lässt sich verstellen, sodass dieses kompakte Rad, bei dem auch die Entfernung zum Tretlager stimmt, jedem Freizeitradler empfohlen werden kann.

Technische Besonderheiten beim Giant Revive

Das Giant Revive wartet mit der Besonderheit auf, dass die Reifen eher breit sind, sodass sowohl auf Asphalt als auch auf unwegsamen Feldwegen gute Fahreigenschaften zu verzeichnen sind. Die Federung ist einstellbar: In die Vorderräder ist die Stahlfeder unauffällig integriert. Bordsteinkanten sind damit kein Problem mehr und auch holperige Wege bringen keine ständigen Vibrationen zum Radfahrer. Hinten ist ein Federelement verbaut, welches hydraulisch gedämpft ist. Das schont die Bandscheiben und sorgt für eine ruhige Lage auf der Straße. Die Tretkräfte spielen dabei keine Rolle!

All die technischen Besonderheiten haben dem Giant Revive und anderen Fahrrädern dieser Klasse die Bezeichnung „SUB“ eingebracht, die frei an die Autobranche und die dort stark in Mode gekommenen SUV angelehnt ist. Die Buchstaben stehen dabei für „Sport Utility Bike“ und die Fahrradbranche hat damit eine ganz eigene Kategorie geschaffen. Jung im Kopf und alt im Sitz? Das ist für das Giant Revive genau das Richtige, für solche Fahrer wurde das Fahrrad konzipiert. Was natürlich nicht heißen soll, dass ein junger Radler, der es einfach nur bequem liebt, auf diesem Rad nichts zu suchen hätte.

Das Giant Revive ist für all jene Radfahrer ausgelegt, die immer Ausreden finden: Sie wären zu alt, zu groß, zu ungelenkig oder wüssten nicht, wie das Bein über die Stange zu schwingen sei. Die Riesen der Fahrradbranche haben längst erkannt, dass sie mit Modellen wie dem Giant Revive auch die weniger passionierten Radfahrer erreichen können. Experiment geglückt!


Bildnachweis: © Giant Bicycle Inc.

GD Star Rating
loading...

Über 

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.