Fahrradlampen für jeden Geldbeutel

Fahrradlampen für jeden Geldbeutel

Wem das standardmäßig eingebaute Licht am Fahrrad oder E-Bike zu wenig ist, der kann ohne größeren Aufwand diverse Zusatzlampen anbringen. Wir haben für Euch mal einige Beispiele für Fahrradlampen herausgesucht, die für jeden Geldbeutel geeignet sind.

0-50 Euro

Click Combo von Blackburn

Die einfachste Möglichkeit, Fahrradlampen anzubringen, ist der Click-Mechanismus, wie wir ihn bei der Click Combo von Blackburn vorfinden. Im Handumdrehen erleuchten die 59 Gramm leichten Lampen von Blackburn Dir jeden Weg. Das Gehäuse der smarten Lampen gibt es in schwarz, weiß und rot. Mit einem Preis von knapp 25 Euro ist die Click Combo von Blackburn eine gute und schnelle Investition in Deine Sicherheit auf dem E-Bike. Kaufen kannst du die Kombination hier.

Fahrrad Frontleuchte von Cat Eye

Für nur 16 Euro gibt es derzeit diese kompakte und formschöne LED-Lampe mit drei superhellen weißen LEDs bei Engelhorn Sports. Sie bietet zu jeder Zeit helles Licht, egal ob unterwegs am E-Bike oder zu Hause als Taschenlampe. Mit einer Leuchtdauer von ca. 80 Stunden bei Dauerlicht und ca. 320 Stunden bei Blinklicht lässt die Cat Eye Frontleuchte Dich nie im Dunkeln stehen. Und das sogar mit der äußerst energiesparenden LED-Technologie.

Frog Strobe

Wem die klassischen Fahrradlichter schlicht zu langweilig sind und etwas sucht, was sein stylisches Bike noch individueller macht, der sollte einen Blick auf diese lustigen Teile werfen. Wie der Name schon erahnen lässt, sehen die kleinen Fahrradleuchten tatsächlich aus wie süße Frösche. Sie sind sehr handlich, robust und vielfältig einsetzbar und mit einem Preis von 11,49 Euro absolut erschwinglich.

51-200 Euro

Fenix TK15 + AF02 bike mount

Diese spacige Beleuchtungskombination aus dem Hause Fenix liegt in der mittleren Preisklasse. 400 Lumen Leuchtkraft sowie mehrere Helligkeitsstufen machen die Fenix Taschenlampe TK15 zu einem Allroundtalent. Zusammen mit der passenden Fahrradhalterung AF02 bike mount ebenfalls von Fenix seid Ihr immer top ausgestattet auf dem E-Bike oder Pedelec unterwegs. Preislich liegt die LED-Taschenlampe bei knapp 63 Euro und die Halterung bei 15 Euro. Zu kaufen unter anderem bei Amazon.

201 Euro aufwärts

Hope – Vision 2 LED Lichtanlage

Dieses handliche Fahrradlicht überzeugt mit 480 Lumen und kompaktem Gehäuse. Man kann die Lichtanlage auf dem Helm oder am Lenker des Fahrrad bzw. E-Bike montieren. Der kleine Akku befindet sich in einer speziell angefertigten Kunststofftasche und ist mit Überladeschutz und Tiefenentladungsschutz ausgestattet. Die Verbinder sind wasserdicht und es gibt drei Dimmstufen. Mit einem Preis in Höhe von 259,- Euro gehört die LED Lichtanlage zu den teureren Modellen der Fahrradbeleuchtungen, aber die Verarbeitung ist dementsprechend hochwertig. Kaufen kann man die Fahrradlampe zum Beispiel bei bike-mailorder.de.

Exposure – Six Pack Mk5

Wer denkt, dass es bei Fahrradlampen keine großartigen Preisunterschiede gibt, der irrt gewaltig. Denn auch im Bereich der Fahrradbeleuchtung gibt es High-End Produkte, wie zum Beispiel das Six Pack von Exposure. Die maximale Leuchtkraft von diesem Ferrari unter den Fahrradleuchten beträgt 3200 Lumen, die maximale Brenndauer etwa zwei bis 36 Stunden. Mit einem Preis von knapp 440 Euro ist dieses Modell allerdings eher für den großen Geldbeutel geeignet. Zu kaufen gibt es das Six Pack unter anderem hier.


Bildnachweis: © morguefile.com – taliesin

GD Star Rating
loading...
Fahrradlampen für jeden Geldbeutel, 5.5 out of 10 based on 2 ratings

Über 

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.