Fahrradurlaub am Bodensee übernachten in einer Jugendherberge – die Tipps

Fahrradurlaub am Bodensee übernachten in einer Jugendherberge: Die Tipps

Fahrradurlaub am Bodensee übernachten in einer Jugendherberge – das bedeutet Spaß und Erholung für die gesamte Familie. Nach einem langen Tag auf dem Fahrrad oder e-Bike kann man gemeinsam ausspannen und den Abend ausklingen lassen. Das Ganze mit Blick auf den Bodensee – ein Traum!

Fahrradurlaub am Bodensee in einer Jugendherberge: Für Einzelpersonen oder Familien

Fahrradurlaub am Bodensee in einer Jugendherberge können nicht nur Jugendliche machen. Auch Familien mit kleinen oder größeren Kindern sind in einer Jugendherberge sehr willkommen. Wir haben eine kleine Übersicht zu den beliebtesten Jugendherbergen am Bodensee zusammengestellt:Jugendherberge Lindau am Bodensee:

  • Jugendherberge Linda am Bodensee :
    Das kleine Städtchen Lindau überzeugt in erster Linie durch die Lage: Direkt am Bodensee zieht es Besucher sofort in seinen Bann, denn man ist sich plötzlich gar nicht mehr sicher, ob man sich noch in Deutschland oder bereits in Italien befindet. Besonders am Abend kann der beleuchtete Bodensee im Sommer die Gäste beeindrucken: Mehr als 6000 Lichter werden in der Dämmerung eingeschaltet und lassen die gesamte Stadt Lindau in einem romantischen Licht erstrahlen. Aber nicht nur im Winter ist die Jugendherberge in Lindau eine Reise wert, auch zu den übrigen Jahreszeiten gibt es hier viele Aktivitäten, die besonders die aktivieren Urlauber, die sich für einen Fahrradurlaub am Bodensee in einer Jugendherberge interessieren, ansprechen können.
  • Jugendherberge Konstanz:
    Auch diese Jugendherberge kann mit einer gehobeneren Ausstattung aufwarten und ist gerade für diejenigen Urlauber interessant, die einen Fahrradurlaub am Bodensee in einer Jugendherberge verbringen möchten. Denn auch hier sind sowohl Einzelpersonen, Paare und Familien immer herzlich willkommen und bekommen Einiges zu sehen: Geschichte spielt eine große Rolle in Konstanz und kann an vielen Orten erlebt werden: Das Römerkastell beispielsweise oder das älteste noch heute genutzte Theater befinden sich in Konstanz. Sehr beliebt ist auch die Blumeninsel Mainau, denn hier kann man von einem anstrengenden Fahrradausflug bestens entspannen. Aber auch auf dem kulinarischen Gebiet überzeugt Konstanz auf ganzer Linie: Tolle Restaurants, kleine Cafés oder rustikale Lokale laden zum Verweilen und Stärken ein. Genau das richtige für Leute, die ihren Fahrradurlaub am Bodensee in einer Jugendherberge verbringen möchten.
  • Friedrichshafen:
    Fahrradurlaub am Bodensee in einer Jugendherberge verbringen? Das geht nicht einfacher als in der Jugendherberge in Friedrichshafen, denn diese ist nur 50 Meter vom Bodensee entfernt und liegt damit so zentral, wie man es sich nur wünschen kann. Gerade für technikbegeisterte Familien oder Paare gibt es in Friedrichshafen viel zu entdecken, ist Friedrichshafen doch die Stadt des Zeppelins. Da ist es nur logisch, dass man hier ein ganzes Museum erbaut hat, in dem man Zeppeline, ihre Entstehungsgeschichte und die Technik drum herum entdecken kann. Aber natürlich sind auch viele Fahrradausflüge rund um den Bodensee oder in die nähere Umgebung möglich. Für einen Fahrradurlaub am Bodensee in einer Jugendherberge bietet sich Friedrichshafen einfach an!
Das kleine Städtchen Lindau überzeugt in erster Linie durch die Lage: Direkt am Bodensee zieht es Besucher sofort in seinen Bann, denn man ist sich plötzlich gar nicht mehr sicher, ob man sich noch in Deutschland oder bereits in Italien befindet. (#01)

Das kleine Städtchen Lindau überzeugt in erster Linie durch die Lage: Direkt am Bodensee zieht es Besucher sofort in seinen Bann, denn man ist sich plötzlich gar nicht mehr sicher, ob man sich noch in Deutschland oder bereits in Italien befindet. (#01)

Fahrradurlaub am Bodensee in einer Jugendherberge, oder gleich in mehreren

Bei solch einer großen Auswahl an tollen Jugendherbergen und Ausflugszielen, die man sich unter keinen Umständen während seines Fahrradurlaubs entgehen lassen sollte, kann man die verschiedenen Jugendherbergen auch einfach untereinander verbinden und eine lange Rundreise machen. Wer in diesem Fall auf einem e-Bike unterwegs ist, schafft die Strecke vielleicht sogar schneller, auf jeden Fall aber müheloser als Fahrradurlauber mit einem herkömmlichen Rad.

Der Vorteil eines e-Bikes: Man muss sich nicht so sehr auf das Treten konzentrieren, sondern kann in aller Ruhe die wirklich beeindruckende Landschaft rund um den Bodensee auf sich wirken lassen. Außerdem kann man seine Kraftreserven schonen und daher vielleicht mehr Freude an dem Besuch eines Museums oder Theaters haben, denn völlig erschöpft lassen sich diese Dinge nur halb so gut genießen.

Unser Tipp: Teilen Sie sich die Strecke gut ein und achten Sie bereits bei der Planung auf Steigungen und vor allem auch auf ausreichende Pausen. Besonders gegen Ende eines Fahrradurlaubs können die Kraftreserven schon sehr beansprucht sein und man sollte lieber zu viele statt zu wenig Pausen einplanen. Immerhin macht man schließlich immer noch einen Urlaub und kein Fahrradrennen.

Auch diese Jugendherberge kann mit einer gehobeneren Ausstattung aufwarten und ist gerade für diejenigen Urlauber interessant, die einen Fahrradurlaub am Bodensee in einer Jugendherberge verbringen möchten. Denn auch hier sind sowohl Einzelpersonen, Paare und Familien immer herzlich willkommen und bekommen Einiges zu sehen. (#02)

Auch diese Jugendherberge kann mit einer gehobeneren Ausstattung aufwarten und ist gerade für diejenigen Urlauber interessant, die einen Fahrradurlaub am Bodensee in einer Jugendherberge verbringen möchten. Denn auch hier sind sowohl Einzelpersonen, Paare und Familien immer herzlich willkommen und bekommen Einiges zu sehen. (#02)

Fahrradurlaub am Bodensee in einer Jugendherberge: Die klassische Strecke

Es gibt eine Strecke, die bei einem Fahrradurlaub am Bodensee in einer Jugendherberge sehr beliebt ist. Sie beginnt meist in der bereits vorgestellten Stadt Konstanz. Dabei hat man die Wahl, ob man sich Konstanz noch einen oder mehrere Tage anschaut oder sich gleich auf den Weg macht. Das ist auch das Schöne an einem Fahrradurlaub mit der Familie: Im Gegensatz zu geplanten Fahrten mit einer Reisegruppe, kann man auf seinem Fahrradurlaub am Bodensee in einer Jugendherberge ganz spontan und individuell entscheiden, was man gerne tun möchte.

Von Konstanz aus führt die Route die Urlauber in der Regel auf die Insel Reichenau, die bei keinem Besuch in der Gegend fehlt darf. Diese Insel zählt nämlich zu den Weltkulturstätten, die von der UNESCO jährlich gekrönt werden. Auf der Insel gibt es viele Kirchen zu bestaunen, die Radfahrer dazu einladen, kurz zu verweilen und sich das Bauwerk aus nächster Nähe zu betrachten. Wer ganz sportlich ist, oder vielleicht sogar über ein e-Bike verfügt, kann nach einem kurzen Aufenthalt für eine Nacht in einer Jugendherberge am nächsten Morgen nach Friedrichshafen weiterfahren. Auch auf dieser Strecke können Fahrradurlauber wieder die beeindruckende Natur rund um den Bodensee bestaunen und haben viele Gelegenheiten, die Fahrt zu unterbrechen und sich Kirchen oder gar das Schloss Merseburg anzusehen. Auch in Friedrichshafen lohnt es sich, für mindestens eine Nacht in einer Jugendherberge zu schlafen, da die Stadt mit ihrer näheren Umgebung wirklich viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.

Nach Friedrichshafen hat man die Wahl: Entweder man kehrt zu seinem Ausgangspunkt zurück und beendet damit den Fahrradurlaub am Bodensee in einer Jugendherberge, oder man fährt weiter bis nach Lindau. Gerade mit einem e-Bike lässt sich diese Strecke gut meistern und ist daher sehr zu empfehlen, denn nicht nur der Weg nach Lindau, auch die Stadt selbst lockt mit vielen interessanten Angeboten – so wird es sicherlich nicht langweilig.

Fahrradurlaub am Bodensee in einer Jugendherberge verbringen? Das geht nicht einfacher als in der Jugendherberge in Friedrichshafen, denn diese ist nur 50 Meter vom Bodensee entfernt und liegt damit so zentral, wie man es sich nur wünschen kann. Gerade für technikbegeisterte Familien oder Paare gibt es in Friedrichshafen viel zu entdecken, ist Friedrichshafen doch die Stadt des Zeppelins. (#03)

Fahrradurlaub am Bodensee in einer Jugendherberge verbringen? Das geht nicht einfacher als in der Jugendherberge in Friedrichshafen, denn diese ist nur 50 Meter vom Bodensee entfernt und liegt damit so zentral, wie man es sich nur wünschen kann. Gerade für technikbegeisterte Familien oder Paare gibt es in Friedrichshafen viel zu entdecken, ist Friedrichshafen doch die Stadt des Zeppelins. (#03)

Bleibt uns nur noch viel Spaß zu wünschen bei dem Fahrradurlaub am Bodensee in einer Jugendherberge!


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Juergen Faelchle -#01: trabantos-#02: haveseen -#03:  trabantos

GD Star Rating
loading...

Über 

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.